toggle
white
white
HOME
white
Hausärzte
Fachärzte
Informationen
Aktuelles
Links
Pressespiegel
Wir über uns
white
DATENSCHUTZ
FEEDBACK
INTRANET LOGIN
IMPRESSUM
SITEMAP

Fusion beim Hausärztlichen Bereitschaftsdienst

Bereitschaft neu strukturiert für Uslar, Bodenfelde, Wahlsburg, Oberweser und Adelebsen

Uslar. Die Ärzte im Uslarer Land und den Nachbargemeinden atmen auf: Der Bereitschaftsdienst ist mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KVN) neu aufgestellt worden. Dabei kommt es ab dem 1. Januar zu einer länderübergreifenden Zusammenarbeit in einem neuen Gebiet mit der Stadt Uslar, den Flecken Bodenfelde und Adelebsen und den hessischen Nachbargemeinden Wahlsburg und Oberweser. 

Grund für die Erleichterung bei den Ärzten: In den vorher eigenständigen und wesentlich kleinen Bereitschaftsdienst-Regionen hatten sie wesentlich mehr Wochenend- und Bereitschaftsdienste zu absolvieren. Das ändert sich ab dem neuen Jahr mit dem neuen Bereitschaftsdienst-Gebiet. Es ist zwar größer, und damit sind die Wege bei Hausbesuchen weiter. 

Großes Gebiet aus der Welt 

Doch die Sorge, die es vor kurzem noch gab, als ein noch größeres Gebiet inklusive Holzminden vorübergehend vorgesehen war, ist aus der Welt. Das Gebiet mit den fünf Kommunen wird als überschaubar und vor allem zusammenhängend, urteilten Vertreter der Ärzteschaft und der Kassenärztlichen Vereinigung bei der Vorstellung des neuen Gebiets. 

Außerdem wird der Bereitschaftsdienst-Service erweitert: Es gibt in Zukunft an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen sowie Heiligabend und Silvester Bereitschaftsdienst- Sprechstunden von 10 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr - in den Dienst habenden Praxen. 

Bereitschafts-Sprechstunden 

Die Sprecher der fast 30 beteiligten Ärzte raten schon jetzt dazu, bei Erkrankungen diese Sprechstunden zu besuchen. Dort sei die medizinische Versorgung am besten. Hausbesuche finden nur dann statt, wenn Patienten nicht in der Lage sind, den Bereitschaftsdienst aufzusuchen. Der vertragsärztliche Bereitschaftsdienst für Uslar, Adelebsen, Bodenfelde, Oberweser und Wahlsburg steht der Bevölkerung ab dem 1. Januar unter der einheitlichen Bereitschaftsdienst-Nummer Telefon (0700) 77224477 zur Verfügung und zwar zu folgenden Zeiten: Montags, dienstags und donnerstags ab 18 Uhr, mittwochs und freitags ab 13 Uhr, samstags, sonntags, feiertags, Heiligabend und Silvester ab 8 Uhr (jeweils bis 8 Uhr des darauf folgenden Tages). Unter der Nummer erfährt man auch, in welcher Praxis die Bereitschaftsdienst-Sprechstunde stattfindet.

Stellten den neuen Bereitschaftsdienst vor: Die Ärzte (stehend von links) Dr. Ludger Heinevetter, Marten Hiller, Raymund Fischbach und (sitzend rechts) Dr. Kunigunde Schiche mit Jens-Ove Drechsler, Geschäftsführer der KVN Göttingen.

Bei Gefahr Rettungsdienst

Bei lebensbedrohlichen Zuständen, zum Beispiel bei Verdacht auf Herzinfarkt, Schlaganfall oder schweren Verletzungen, ist der Rettungsdienst zu alarmieren. Die Patienten werden dann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Rettungsdienst ist unter der Rufnummer 112 erreichbar. 

Chronische Unterfinanzierung 

Hauptgrund für den neuen kassenärztlichen Bereitschaftsdienst »ist unter anderem die chronische Unterfinanzierung des deutschen Gesundheitswesens«, so Jens-Ove Drechsler von der KVN-Bezirksstelle Göttingen. Sie führt dazu, dass viele junge Mediziner die Niederlassung als Kassenarzt aus finanziellen Aspekten scheuen. Die zusätzliche Belastung im Bereitschaftsdienst sei ein weiterer Hinderungsgrund, als Kassenarzt tätig zu sein. Die Folge: Ärztemangel auf dem Land. Auch im Uslarer Land werde das in zehn bis zwölf Jahren zu spüren sein, heißt es. (fsd)

Quelle: HNA vom 19. 12. 2008

[Zurück …]

Aktuelles: Relaunch unserer Internetpräsenz

Nach über 10-jähriger Präsenz unseres Internetauftritts mit nahezu 200.000 Zugriffen haben wir unsere Website im Juni 2015 grundlegend neu gestaltet. [mehr …]


Heutige Bereitschaftsdienst-Apotheke

Wenn Sie wissen wollen, welche Apotheke im Raum Uslar/Adelebsen/Bodenfelde/Oberweser/Wahlsburg für Sie aktuell dienstbereit ist, so klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link und geben die gewünschte Postleitzahl bzw. den gewünschten Ort an. Schon bekommen Sie die aktuell dienstbereite Apotheke mit Lageplan angezeigt [mehr …]


Impflücken

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirk­sam­sten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Dennoch gibt es immer noch Impf­lücken in allen Altersstufen. [mehr …]


Kostenloses E-Book "GKV: Krankenkassen im Vergleich" zum Download

Während es in den meisten Ländern mit einem gesetzlichen Krankenversicherungssystem nur eine zentrale Krankenkasse gibt, sind es in Deutschland viele Kassen, die sich trotz gleicher gesetzlicher Grundlage in ihren Leistungen und Beiträgen unterscheiden. Viele Versicherte überrascht, dass es so viele verschiedene Krankenkassen gibt (aktuell sind es etwa 150 Kassen). [mehr …]


Pollenflug tagesaktuell

Der Pollenflugkalender 2015/16 gibt Ihnen eine grobe Übersicht, zu welcher Jahreszeit welche Pollen gerade aktiv sind. Außerdem ersehen Sie hier von Februar bis August die tagesaktuelle Pollenflug-Vorhersage für den Großraum Uslar. [mehr …]


pressespiegel

> Berliner Zeitung vom 19. 1. 2006
> HNA vom 1. 12. 2005
> HNA vom 1. 12. 2006
> HNA vom 10. 10. 2006
> HNA vom 14. 12. 2005
> HNA vom 16. 1. 2006
> HNA vom 19. 12. 2008
> HNA vom 20. 12. 2005
> HNA vom 30. 11. 2005
> HNA vom 5. 12. 2005
> HNA vom 8. 12. 2005
Share
Print
 
Ärzte im Uslarer Land
Dr. med. Ludger Heinevetter
Eichhagen 1
37170 Uslar
Telefon (0 55 71) 20 24
Telefax (0 55 71) 60 20
E-Mail info@aeiul.de
www.aeiul.de