toggle
white
white
HOME
white
Hausärzte
Fachärzte
Informationen
Aktuelles
Links
Pressespiegel
Wir über uns
white
DATENSCHUTZ
FEEDBACK
INTRANET LOGIN
IMPRESSUM
SITEMAP

Ärzte zeigen Flagge

Von Peter Kilian 

wahlsburg/oberweser. Eine qualifizierte medizinische Versorgung in der Region Oberweser ist nur sicherzustellen, wenn die beiden Kliniken in Lippoldsberg und Uslar fusionieren. Mit dieser klaren Botschaft haben sich jetzt niedergelassene Ärzte aus Wahlsburg, Oberweser, Bodenfelde und Uslar an die Öffentlichkeit gewandt. 

Die Mediziner, zusammen geschlossen im Gesundheitsnetz Solling&Oberweser (GeNeSO), sehen nach eigenen Angaben derzeit die Gefahr, dass durch Fehlentscheidungen und eine Verzögerungspolitik beide ortsnahen Krankenhäuser Uslar und Lippoldsberg unwiederbringlich verloren gehen könnten. Zwar werde die primäre ärztliche Versorgung der Bevölkerung von den niedergelassenen Ärzten gewährleistet, so schreibt Walter Meyer aus Lippoldsberg, zugleich im Vorstand des GeNeSO, doch sei eine optimale Patientenversorgung nur unter Einbeziehung der ortsnahen Krankenhäuser möglich. 

Klare Position beziehen die Ärzte in ihrer Pressemitteilung gegen »die Bedenkenträger einer Fusion«. Dieser Personenkreis argumentiere mit der drohenden Gefahr, dass die Klinik Lippoldsberg einen Großteil der Betten aus Uslar nach Hessen verlegen könne. Wegen der Ländergrenzen sei dies allerdings unmöglich, hält Meyer dagegen. Die Betten des Uslarer Krankenhauses könnten allenfalls im niedersächsischen Raum verschoben werden, stellt der Lippoldsberger Arzt klar. 

Richtig sei hingegen, fährt Meyer in der Pressemitteilung fort, dass eine gemeinsam geführte Klinik Lippoldsberg-Uslar prinzipielles Interesse daran habe, die Betten an beiden Standorten möglichst zu 100 Prozent zu belegen, um ausreichend viel Geld in den gemeinsamen Haushalt einzubringen. 

Unterstützung erfahren die Ärzte des Gesundheitsnetzes auch von den unmittelbar betroffenen Bürgermeistern der Oberweser-Region. Sowohl Jörg Otto Quentin (Wahlsburg), als auch Rüdiger Henne (Oberweser) sowie Stephan Kaiser (Uslar) und Hartmut Koch (Bodenfelde) setzen sich gleichfalls für eine Fusion der beiden Häuser in Lippoldsberg und Uslar ein. 

Wie berichtet, hatte als letztes im Oktober die Nachricht für Unruhe gesorgt, dass die angestrebte Fusion europaweit ausgeschrieben werden müsse. Nach Informationen unserer Zeitung hat sich an dem so genannten Interessenbekundungsverfahren mittlerweile auch die Klinikholding Nordhessen beteiligt.

Quelle: HNA vom 1. 12. 2005

[Zurück …]

Aktuelles: Relaunch unserer Internetpräsenz

Nach über 10-jähriger Präsenz unseres Internetauftritts mit nahezu 200.000 Zugriffen haben wir unsere Website im Juni 2015 grundlegend neu gestaltet. [mehr …]


Heutige Bereitschaftsdienst-Apotheke

Wenn Sie wissen wollen, welche Apotheke im Raum Uslar/Adelebsen/Bodenfelde/Oberweser/Wahlsburg für Sie aktuell dienstbereit ist, so klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link und geben die gewünschte Postleitzahl bzw. den gewünschten Ort an. Schon bekommen Sie die aktuell dienstbereite Apotheke mit Lageplan angezeigt [mehr …]


Impflücken

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirk­sam­sten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Dennoch gibt es immer noch Impf­lücken in allen Altersstufen. [mehr …]


Kostenloses E-Book "GKV: Krankenkassen im Vergleich" zum Download

Während es in den meisten Ländern mit einem gesetzlichen Krankenversicherungssystem nur eine zentrale Krankenkasse gibt, sind es in Deutschland viele Kassen, die sich trotz gleicher gesetzlicher Grundlage in ihren Leistungen und Beiträgen unterscheiden. Viele Versicherte überrascht, dass es so viele verschiedene Krankenkassen gibt (aktuell sind es etwa 150 Kassen). [mehr …]


Pollenflug tagesaktuell

Der Pollenflugkalender 2015/16 gibt Ihnen eine grobe Übersicht, zu welcher Jahreszeit welche Pollen gerade aktiv sind. Außerdem ersehen Sie hier von Februar bis August die tagesaktuelle Pollenflug-Vorhersage für den Großraum Uslar. [mehr …]


pressespiegel

> Berliner Zeitung vom 19. 1. 2006
> HNA vom 1. 12. 2005
> HNA vom 1. 12. 2006
> HNA vom 10. 10. 2006
> HNA vom 14. 12. 2005
> HNA vom 16. 1. 2006
> HNA vom 19. 12. 2008
> HNA vom 20. 12. 2005
> HNA vom 30. 11. 2005
> HNA vom 5. 12. 2005
> HNA vom 8. 12. 2005
Share
Print
 
Ärzte im Uslarer Land
Dr. med. Ludger Heinevetter
Eichhagen 1
37170 Uslar
Telefon (0 55 71) 20 24
Telefax (0 55 71) 60 20
E-Mail info@aeiul.de
www.aeiul.de